RAMÉE KATALOG NÄCHSTE VERÖFFENTLICHUNGEN PRESSE LINKS KONTAKT

Kingdom of Heaven Kingdom of Heaven



»Dragma« ist der Name für ein außergewöhnliches Notenzeichen, das im Spätmittelalter sehr wandelbar ein- gesetzt werden konnte, um rhythmische Besonderheiten abzubilden. Auf ähnlich spezielle Weise widmet sich das gleichnamige ENSEMBLE DRAGMA der Musik des hohen Mittelalters und erforscht dabei die Schnittstellen zwischen Monodie und Mehrstimmigkeit, untersucht die Gegensätze und Gemeinsamkeiten zwischen Stimme und Instrument und arbeitet mit starken Solisten im Ensemble. Entsprechend seiner Namenswahl arbeitet Ensemble Dragma nach originalen Quellen, und bleibt bei der Suche nach vergessenen Klängen und Geschichten offen für neue Interpretationen. Im Kernensemble treffen drei renommierte Musikerpersönlichkeiten aufeinander, deren flexible Besetzungsmöglichkeiten mit zwei Sängern, Harfe, Vielle und Laute es erlaubt, das Repertoire des hohen und späten Mittelalters einem heutigen Publikum lebendig und vielseitig nahezubringen. Auf die Gründung des Ensembles im Jahr 2012 folgte 2013/2014 eine Tournee in Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit dem Programm Königreich des Himmels. Dies ist die erste CD-Einspielung von Ensemble Dragma.

Agnieszka Budzinska-Bennet, Gesang, Harfe, Sinfonia
Jane Achtman, Vielle, Glockenspiel
Marc Lewon, Gesang, Plektrumlaute, Vielle
Hanna Marti, Gesang, Sinfonia
Elizabeth Rumsey, Vielle


1. Es taget minnencliche  
2. [Anonymous, c. 1460] Myn trud gheselle  
3. [Anonymous, c. 1450-1470] Ich bin by ir / Ich bin peý Ir  
4. Bis grüst, maget reine  
5. Ach Döhterlin, min sel gemeit  
6. [Anonymous, c. 1460] Gruß senen Ich im hertzen traghe  
7. Ich wölt, daz ich do heime wer  
8. Ein lerer rúft vil lut  
9. [Anonymous, c. 1460] Cum lacrimis  
10. [Monk of Salzburg, late 14th c.] Benedicite – Die triualt in dem obresten tron  
11. [Anonymous, c. 1470] Aliud Benedicite  
12. Woluf, du böse welt gemein  
13. [Anonymous, c. 1460] Ellende du hest vmb vanghen mich  
14. [Anonymous, c. 1460] Kóm mir ein trost
15. [Anonymous, c. 1450-1470] Ich fare do hyn wen eß muß syn / Ich var zú dir, Maria rein  
16. [Anonymous, c. 1460] Seit ich dich, hercz lib, leiden muß / Seyd ich dich hertzlieb  
17. Got geb vns allen  
18. [Anonymous, c. 1450-1470] Der winter will hin weichen /Sequitur nunc tenor bonus trium notarum videlicet der wýnter der will weýchen / Der winter will hin weichen / Der winter  
19. Puer natus ist vns gar schon  
20. [Anonymous, c. 1470] Benedicite  
21. [Monk of Salzburg, late 14th c.] Benedicite – Fron her du bist in ewigkait  
22. [Anonymous, c. 1470] Benedicite  
23. Es ist ein ingendig jor