RAMÉE KATALOG NÄCHSTE VERÖFFENTLICHUNGEN PRESSE LINKS KONTAKT

Old Gautiers Nightinghall Old Gautiers Nightinghall

Obwohl bereits während der ersten Jahre des 16. Jahrhunderts verschiedenste Stimmungen für die Laute existierten, kam im frühen 17. Jahrhundert eine große Anzahl neuer Stimmungen auf, von denen die beliebtesten in Pierre Ballards Veröffentlichung Tablatures de Luth de Differents Autheurs sur les Accords Nouveaux (1631/1638) zu finden sind. Drei von diesen vier accords nouveaux ergeben eine wunderbare Resonanz, haben aber den Nachteil, auf bestimmte Tonarten beschränkt zu sein, wobei Modulationen meist mit einer ausgesprochenen Verschlechterung der Tonqualität einhergehen. Sicher war dies die Ursache für das Nachlassen ihrer Beliebtheit und die allmähliche Akzeptanz der vierten Stimmung, in d-Moll, welche von diesem Problem weniger betroffen war und welche zur Standard-Lautenstimmung bis zum Niedergang des Instruments am Ende des 18. Jahrhunderts wurde.
Die accords nouveaux regten die Lautenisten des 17. Jahrhunderts dazu an, etliche der großartigsten Stücke zu schreiben, die je für das Instrument geschaffen wurden – von denen einige auf dieser CD zu hören sind, gespielt von dem namhaften englischen Lautenisten Anthony Bailes.



Anthony Bailes   ANTHONY BAILES studierte zunächst Gitarre, und entwickelte dabei eine Liebe zur Lautenmusik. Eine Begegnung mit Diana Poulton veranlasste ihn, eine Laute zu kaufen und bei ihr zu studieren. 1971 erhielt er ein Stipendium des Kunstrates von Großbritannien für ein weiterführendes Studium bei Eugen Dobois an the Schola Cantorum Basiliensis in der Schweiz.
Seit dem Ende seiner Studien hat er in Europa auf allen wichtigen Festivals konzertiert. Einige seiner Einspielungen wurden von der Kritik als »t;Meilensteine«t; gefeiert. Seine Interpretationen der deutschen und französischen Musik des 17. Jahrhunderts sind besonders geschätzt und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden. Neben seiner Konzert- und Unterrichtstätigkeit hat Anthony Bailes Musikausgaben besorgt und Monographien über die Laute und ihr Repertoire veröffentlicht.


René Mesangeau 1. Prélude Pièces en ré mineur    
Pièces en sol mineur 2. Allemande René Mesangeau 16. Allemande
  3. Allemande Simon Ives 17. The Widow
4.Courante Anonymous 18. Serabrand
  5. Sarabande    
  6. Bransle de Mets Anonymous 19. Old Gautiers Nightinghall
         
Pierre Gaultier 7. Pavane d’Angleterre Pierre Gaultier 20. Prélude
      Pièces en do majeur 21. Allemande
Thomas Mace 8. Praelude   22. Courante
First Set of Lessons 9. The Authors Mistress 23. Sarabande
  10. Cozen-German   24. Ballet
  11. Coranto   25. Choconne
  12. I like my Humour well   26. Branles de Village I – IV
  13. The Nightingale      
  14.Tattle de Moy René Mesangeau 27. Prélude
      Pièces en sol mineur 28. Allemande
Anonymous 15. Czagona   29. Courante
        30. Sarabande
        31. Tu es enrusmé Compere
           
      Bouvier 32. Frere Frappart